Gündungsversammlung Verein Bürger-Energie- Kiel e. V.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

 

Einladung zur Gründung des Vereins Bürger-Energie-Kiel e. V.

 

Wir laden alle interessierten Kieler Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 1. 9. 2015 um 19.00 in die Pumpe

zur Gründung des Vereins Bürger-Energie-Kiel e. V. ein.

Die Energiewende ist in Deutschland beschlossene Sache, doch der Weg zur Umsetzung der Klimaschutzziele ist holprig – zu holprig finden viele Kieler Bürger. Sie wollen die Energiewende deshalb auch in die eigenen Hände nehmen und dezentral Energie aus erneuerbaren Quellen, wie Wind- und Sonnenenergie, erzeugen und Energieprojekte auf genossenschaftlicher Basis anregen.

 

Zu diesem Zweck soll der Verein Bürger-Energie-Kiel gegründet werden. Er verfolgt diese Ziele:

  • Der Verein fördert die Gründung von Bürger-Energie-Genossenschaften in der Region Kiel.
  • Der Verein unterstützt die Entwicklung von regenerativen Bürger-Energie-Anlagen.
  • Der Verein führt Öffentlichkeitsarbeit, Beratungen und Schulungen für eine klimafreundliche Energieerzeugung durch.
  • Der Verein fördert eine Bürgerbeteiligung bei der Umsetzung der Ziele der Energiewende und der Weltklimakonferenzen.

 

Hervorgegangen ist die Idee zur Vereinsgründung aus der BürgerInneninitiative umweltfreundliche Energieversorgung für die Region Kiel. Die BI unterstützt die klimafreundliche Strom- und Wärmeversorgung der Stadt Kiel und hat erfolgreich das geplante 800-MW-Kohlekraftwerk mit verhindert.

 

Die Tagesordnung zur Vereinsgründung:

  • Begrüßung
  • Grußworte des energiepolitischen Sprechers der Grünen Landtagsfraktion, Herrn Detlef Matthiessen
  • Wahl des/r Versammlungsleiters/in, des/r Protokollführers/in, einer Zählkommission
  • Erläuterung der Ziele des Vereins
  • Feststellen der Anwesenheit, der zukünftigen Vereinsmitglieder
  • Vorstellung und ggf. Diskussion des Satzungsentwurfes
  • Gründungsakt, Wahl des/r Vorsitzenden/r, des/r Stellvertreters/in, des/r Schriftführers/in, des/r Kassenwartes/in, der Beisitzer/innen
  • Festlegung der Mitgliedsbeiträge und der Möglichkeit der Ermäßigung
  • Wahl von zwei Kassenprüfer/innen
  • Beratung über die nächsten Arbeitsschritte, Kontakte zu anderen Vereinen / Hochschulen, Vorbereitung einer Veranstaltung