Institute Organisationen

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Es gibt zahlreiche weiterführenden Seiten zum Thema Klima, Energie und CO2 Emission. Die Liste der verlinkten Seiten sind als interessante, thematische Ergänzung zu sehen und werden im Laufe der Zeit erweitert.

 

OXfarm Deutschland  > Klimakiller Kohle        >>neu<<

Oxfam – unter diesem Namen haben sich hier in Deutschland und weltweit Menschen zu einer unabhängigen Hilfsorganisation zusammengeschlossen. Menschen, die daran glauben, dass Armut und Elend vermeidbar sind und überwunden werden können.

 

The Intergovernmental Panel on Climate Change

The IPCC organizes a number of meetings with different objectives and level of participation. They include Plenary sessions of the IPCC and IPCC Working Groups which are attended by representatives from governments and participating organizations...

 

KlimaInfo

Greanpeace Schweiz

 

CO2 Handel.de

Informieren Sie sich rund um den Handel mit Emissionsrechten im europäischen Handelssystem ETS

 

ngo-online

Wie nie zuvor findet heute die politische Willensbildung und die machtpolitische Durchsetzung von Interessen über die Medien statt. Gleichzeitig beobachten wir eine zunehmende Übereinstimmung der von den Medien transportierten und protegierten Meinungen.

 

bremer energie institut

Das bremer energie institut wurde im Jahr 1990 vom Bremer Senat gegründet und dem Verein zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung in der Freien Hansestadt Bremen angegliedert. Es ist ein Institut an der Universität Bremen und kooperiert ...

 

Bundesinstitut für Risikobewertung

Auftrag Im Mittelpunkt der Arbeit des BfR steht der Mensch als Verbraucher. Mit seiner Arbeit trägt das Institut maßgeblich dazu bei, dass Lebensmittel, Stoffe und Produkte sicherer werden. So hilft das BfR, die Gesundheit der Verbraucher zu schützen.

 

Demokratie in Aktion

Mischen Sie sich ein! Bei Campact werden tausende Menschen mit wenig Zeit für politische Arbeit via Internet aktiv. Sie beteiligen sich an Kampagnen zu aktuellen politischen Themen - per Mausklick, Fax oder dem Griff zum Telefonhörer.

 

Germanwatch

Germanwatch engagiert sich für Nord-Süd-Gerechtigkeit und den Erhalt der Lebensgrundlagen. Dabei konzentrieren wir uns auf die Politik und Wirtschaft des Nordens mit ihren weltweiten Auswirkungen.

 

Wuppwertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH

 Das Arbeitsfeld des Wuppertal Instituts ist die anwendungsorientierte Nachhaltigkeitsforschung. Im Zentrum seiner Forschung stehen die zentralen Herausforderungen einer zukunftsfähigen Entwicklung wie der Klimawandel oder die zunehmende Ressourcenverknappung.

 

Umweltbundesamt, Beste verfügbare Techniken (BVT)

Die EG-Richtlinie über die integrierte Vermeidung und Verminderung von Umweltverschmutzung (IVU-Richtlinie) bildet EU-weit die Grundlage für die Genehmigung besonders umweltrelevanter Industrieanlagen. Sie orientiert sich am Leitbild der nachhaltigen Produktion. Ziel ist es, ein hohes Schutzniveau für die Umwelt insgesamt zu erreichen. Dazu müssen neben den Schadstoffemissionen in die verschiedenen Medien auch alle Produktionsprozesse berücksichtigt werden, um den Verbrauch an Ressourcen und Energie und sonstige Umweltbelastungen während des Betriebs und nach der Stilllegung einer Industrieanlage zu minimieren. Die IVU-Richtlinie setzt dabei auf das Konzept der besten verfügbaren Techniken (BVT), diese entsprechen dem in Deutschland traditionell verwendeten Konzept des Standes der Technik. Die besten verfügbaren Techniken werden für jede betroffene Branche in einem Informationsaustausch zwischen Mitgliedstaaten, Industrie und Umweltverbänden erarbeitet und in BVT-Merkblättern festgelegt. => lesen Sie hier weiter

 

VDI-Gesellschaft   Energietechnik  (Verein Deutscher Ingenieure e.V.) 

Die Gesellschaft berichtet auf dieser Seite über aktuelle Fragen der Energieversorgung und -anwendung.

www.vdi.de =>   Mit rund 135.000 persönlichen Mitgliedern ist der VDI ist heute der größte technisch-wissenschaftliche Verein in Deutschland und international führend. Sein enormes technisches Wissen in den verschiedensten Branchen und branchenübergreifenden Bereichen sowie in der Ingenieurförderung generiert er aus dem Netzwerk seiner Mitglieder und Kooperationspartner sowie in Zusammenarbeit mit Wirtschaft und Wissenschaft. Dieses Wissen stellt er diesen Zielgruppen sowie anderen Technikinteressierten in Form von zum Beispiel Beratungsleistungen, Broschüren, Seminaren, Tagungen, VDI-Richtlinien, Messen u.v.m. wiederum zur Verfügung. => lesen Sie hier weiter